John F. Kennedy
  Biographie-Zeittafel
 

Die folgende Zeittafel soll einen Überblick über die wichtigsten Daten in direktem und indirektem Zusammenhang mit dem Leben und Wirken von John F. Kennedy geben. Diese werden ständig erweitert und anderen Seiten dieser Homepage angepasst. Sie endet zunächst mit der Beisetzung von John F. Kennedy am 25.11.1963.

Unterstrichene Namen verweisen auf die entsprechenden Einträge im Personenregister oder eigene Unterseiten und können direkt angeklickt werden.

Blaue Daten verweisen auf den entsprechenden ausführlichen Inhalt zu einem Thema auf anderen Unterseiten und können ebenfalls direkt angeklickt werden.

Alle Links öffnen sich in einem separaten Fenster. 


1620

    => 21.11.
Landung der Pilgerväter auf der "Mayflower" in Massachusetts.

1629

    => 04.03.
Gründung der britischen Kolonie Massachusetts durch die "Massachusetts Bay Company".

ca. 1823 (genaues Datum nicht bekannt!)
Patrick Kennedy, Urgroßvater John F. Kennedys, wird in Dunganstown (Grafschaft Wexford), Irland geboren.

1845

    => Oktober

Beginn der Hungerkatastrophe in Irland

1849

    => 22.04.
Patrick Kennedy trifft als Auswanderer in Boston ein.

    => 26.09.
Patrick Kennedy heiratet Bridget Murphy.


1858

    => 14.01.
Patrick Joseph Kennedy (Großvater von John F.) wird geboren.

    => 22.11.
Patrick Kennedy stirbt an Cholera.

1888

    => 06.09.
Joseph Patrick Kennedy, sr. (Vater des späteren Präsidenten) geboren.

1890

    => 22.07.
Rose Elisabeth Fitzgerald (Mutter des späteren Präsidenten) geboren.

1912
Vater an der Harvard-Universität immatrikuliert.

1914

    => 07.10.
Joseph Patrick Kennedy heiratet Rose Fitzgerald.

1915

    => 25.07.
Joseph Patrick Kennedy, jr. wird geboren.

1917
   
    =>
29.05. 15:00 Uhr
John F. Kennedy wird in Brookline (Mass.) bei Boston geboren.

1920

   
=> 20.02.
John F. erkrankt an Scharlachfieber.

    => 20.02.
Kathleen Agnes, zweitälteste Schwester von John F. wird geboren.

1926
Umzug der Familie nach New York City.

1929
Umzug der Familie nach Bronxville, N.Y. Joseph Patrick Kennedy kauft das Sommerhaus in Hyannis Port, Mass.

   
=> 28.07.
Jacqueline Lee Bouvier wird in Southampton, N.Y. geboren.

1930
Besuch des katholischen Internats Canterbury.

1931-35
John F. besucht das protestantische Internat Choate-Gymnasium in Wallingford, Connecticut.

1931

    => April
Bei John F. Kennedy wird eine Blinddarmentzündung festgestellt, die anschließend im
Danbury-Hospital, Connecticut operiert wird.

1934

    =>
Januar
John F. Kennedy erkrankt schwer und muß mit der Ambulanz ins Krankenhaus von New Haven gebracht werden.

    => Juni 
John F. Kennedy muss fast einen Monat stationär in zwei verschiedenen Krankenhäusern wegen einer "Spastischen Kolitis" behandelt werden.

1935
Schulabschluß. Im Sommer Reise nach England, um an der London School of Economics zu studieren. Seine Krankheit erzwingt jedoch eine Rückkehr in die USA. Im Herbst Immatrikulation an der Universität Princeton, doch die Krankheit erzwingt einen Abruch des Studiums.

    => Dezember
John F. Kennedy muß für fast zwei Monate in das Peter Bent Brigham Hospital in Boston aufgenommen werden. Die Diagnosen sind unklar, primär geht es aber um Probleme im Bereich des Dickdarms.


1936
Immatrikulation an der Harvard-Universität.

1937
Reise nach Frankreich, Spanien und Italien. Empfang beim Papst.

    => Dezember


Vater Joseph wird Botschafter in London (bis 1940).
Als Jack ihn besuchen kommt, muss er dort in London abermals für einige Zeit das Krankenbett hüten.


1938
  
      => 29.05.
Zu seinem 21. Geburtstag erhält John F. Kennedy von seinem Vater ein Treuhandvermögen von 1 Million Dollar.


1939
Sekretär seines Vaters an der Botschaft in London. Reise nach Polen, Rußland, Deutschland, Frankreich und die Türkei.

1940

    => 21.06.
Juristisches Abschlußexamen in Harvard (magna cum laude). Hauptfach Politische Wissenschaften. 

   
=> Juli
Arbeit als Buch Why England Slept.

Im Herbst Immatrikulation an der Universität Stanford, Kalifornien, um Betriebswirtschaft zu studieren.
Ende des Jahres muß er zehn Tage in der
Lahey-Clinic in Boston wegen starker Schmerzen im hinteren unteren Lendenwirbelbereich verbringen.

1941

  
=> Februar
Abbruch des Studiums in Stanford. Reise durch Südamerika.

    => September
Freiwilligenmeldung zur Marine. Arbeit beim Abschirmdienst (ONI) in Washington.

1942

    =>
14.01.
Kennedy wird nach Charleston, South Carolina, versetzt.

   
=> Juli
Ausbildung für den Dienst zur See.

1943

    =>
26.03.   

Kennedy wird in Tulagi Befehlshaber über Schnellboot PT109.

   
=> 02.08.
PT109  wird versenkt. Kennedy erleidet schwere Rückgratverletzung.

   
=> 07.08.
Kennedy und seine Mannschaft werden gerettet.

   
=> 23.11.
Kennedy begibt sich wegen starker Magenschmerzen in das Marinekrankenhaus in Tulagi auf den Salomonen-Inseln. Dort wird ein "eindeutiger Geschwürkrater" sowie ein "beginnendes Zwölffingerdarmgeschwür" festgestellt. Zur weiteren Behandlung begibt sich Kennedy zurück in die Vereinigten Staaten.


   => Dezember
Kennedy wird in die USA zurückversetzt.

1944

    =>
23.06.
Kennedy unterzieht sich einer Opertion, bei der ein "anomal weicher Knorpel" im Rückenbereich festgestellt wird.

    => 12.08.
Tod des älteren Bruders Joseph Patrick Kennedy, jr. bei einer Flugzeugexplosion über dem Ärmelkanal.

1945

     =>
April
Beendigung des Militärdienstes.

   
=> Juni
Als Journalist: Berichterstattung über Gründungsversammlung der Vereinten Nationen in San Francisco für die Hearst-Gruppe.

   
=> Sommer
Als Journalist Berichterstattung über die englischen Wahlen und Potsdamer Konferenz für die Hearst-Gruppe. Krankheit erzwingt erneut Rückkehr in die USA.

1946

    => April
Eintritt in die Politik. Kennedy meldet seinen Kandidatur für einen Sitz im Kongress an.

    => 05.11.
Wahl als Abgeordneter von Boston ins Washingtoner Repräsentantenhaus (zwei Legislaturperioden).

1947
Nach einem Zusammenbruch in London wird bei Kennedy die Addisonsche-Krankheit diagnostiziert. Während der Rückreise in die Vereinigten Staaten verschlechtert sich sein Zustand dramatisch und er erhält an Bord der Queen Mary die "letzte Ölung".

1948

    => 13.05.
Schwester Kathleen kommt bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

1949

    => 25.01.
Rede im Kongreß gegen die Chinapolitik Trumans.

1950

Bei Röntgenaufnahmen werden deutliche Schäden an einer Bandscheibe am vierten Lendenwirbel festgestellt.

1951
Kennedy trifft Jacqueline Bouvier.

    => März

Bei einer Untersuchung werden deutliche Risse im Wirbelknochen festgestellt.

    => Juli
Kennedy unterzieht sich in der George Washington Universitätsklinik in der Hauptstadt einer Rückenbehandlung.


1952

    => 04.11.
Wahl zum Senator von Massachusetts.

1953

    => 12.09.
Hochzeit mit Jacqueline Bouvier in Newport.

1954

    =>
10.10.
Stationäre Aufnahme am New Yorker Hospital for Special Surgery zur Vorbereitung auf eine neuerliche Rückenoperation.

    => 21.10.

Im Rahmen einer dreistündigen Operation wird Kennedy u.a. eine Metallplatte zur Stabilisierung der Lendenwirbelsäule implantiert. Während einer postoperativen Harnleiterinfektion verschlechtert sich sein Zustand derart, daß er erneut von einem Priester die "letzte Ölung" erhält.

   
=> 02.12.
Verurteilung Joseph McCarthys durch den Senat. Kennedy liegt noch im Krankenhaus und gibt seine Stimme nicht ab.

1955

    =>
Februar
Da die vorher implantierte Metallplatte im Verdacht staht, infiziert zu sein, wird sie im Rahmen einer erneuten Operation wieder entfernt.

Arbeit an Profiles in Courage.

1955-57

Kennedy wird in dieser Zeit neunmal für insgesamt 42 Tage in verschiedenen Krankenhäusern zur stationären Behandlung aufgenmmen.

1956

    => August
Kennedy verliert die Nominierung zum Vizepräsidenten gegen Carey Estes Kefauver auf dem Konvent der Demokraten. Buch Profiles in Courage.

   
=> 27.08.
Jacqueline erleidet mit Tochter Arabella eine Fehlgeburt.

1957 

    => 27.11.
Tochter Caroline wird geboren.

1958
Pulitzerpreis für Profiles in Courage.

   
=> 04.11.
Wiederwahl in den Senat.

1960
Veröffentlichung der Senatsreden als The Strategy of Pedace.

   
=> 02.01.
Bekanntgabe seiner Kandidatur zur Wahl des Präsidenten der USA.

   
=> 10.05.
Entscheidender Sieg über Hubert Humphrey in der Vorwahl von West Virginia.

     => 13.07.
John F. wird zum Präsidentschaftskandidaten auf dem Konvent der Demokraten in Los Angeles nominiert.

   
=> 12.09.
Entscheidende Rede über konfessionelle Frage des Wahlkampfes.

    => 26.09.
Erste Fernsehdebatte mit Richard Nixon.

    => 08.11.
Kennedy gewinnt die Präsidentschaftswahl gegen Richard Nixon mit 303 zu 219 Wahlmännerstimmen.

    => 25.11.
Geburt von Sohn John F. Kennedy, jr. (Kosename: John-John).

1961

    =>
20.01. 12:51 Uhr
John F. Kennedy wird als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt.

    => 20.01. 12:52 Uhr

Kennedy hält seine Inaugurationsrede "Fragt nicht, was unser Land für Euch tun wird - fragt, was Ihr für unser Land tun könnt...
"

    => 30.01.
Kennedy hält seine erste Rede "Zur Lage der Nation" vor dem US-Kongress.


    => 01.03.
Gründung des Peace Corps (Friedenskorps).

    => 13.03.
Abschluß des "Bündnisses für den Fortschritt" mit Lateinamerika.

    => 28.03.
Ankündigung des Rüstungsprogramms.

    => 14.-17.04.
Fehlschlag der exilkubanischen Invasion in der Schweinebucht.

    => 05.05.
Kennedy unterzeichnet das Gesetz zur Anhebung des Mindestlohns um 25 Prozent.

    => 25.05.
Verspricht Landung auf dem Mond noch vor 1970.

    => 31.05.
Kennedy und seine Frau reisen nach Paris zu Gesprächen mit Charles de Gaulle.

    => 03.-04.06.
Gespräche mit Nikita Chruschtschow in Wien.

    => 04.-05.06.
Gespräche mit Harold Macmillan in London.

   
=> 25.07.
Fernsehansprache zur Berlin-Krise.

    => 20.08.
Truppenverstärkungen zum Schutz Berlins.

   
=> 20.09.
Einrichtung einer eigenen Behörde zur Entwicklungshilfe (AID).

   
=> 26.09.
Einrichtung einer eigenen Behörde für Abrüstungsfragen.

    => 15.12.
Erneuerung der US-Garantie für die Unabhängigkeits Vietnams.

   
=> 15.-17.12.
Staatsbesuch mit Jacqueline in Puerto Rico, Venezuela und Kolumbien.

1962

     => 03.02.
Handelsembargo gegen Kuba.

   
=> 08.02.
Einrichtung eines US-Militärkommandos in Südvietnam.

    => Februar
Kennedy appelliert an die Sowjetunion für Zusammenarbeit im Weltraum.

    => März
Kennedy legt "Kennedy-Doktrin" an der Universität von Berkeley vor.

    => 10.-13.04.
Stahlkrise. Kennedy verlangt Rücknahme von Preiserhöhungen; Industrie gibt nach.

    => 29.06.-01.07.
Staatsbesuch mit Jacqueline in Mexiko. Triumphaler Emphang in Mexico City.

    => 23.07.
Laos wird durch die Vereinigten Staaten, die Sowjetunion und Nordvietnam neutralisiert.
 
   
=> Juli
"Erklärung der Independenz" als Grundlage der atlantischen Partnerschaft.

    => 30.09.-01.10.
Blutige Vorfälle bei der Immatrikulation des Schwarzen James Meredith an der Universität von Mississippi. Kennedy entsendet Truppen.

    => 16.-28.10.
13tägige kubanische Raketenkrise. Seeblockade Kubas durch amerikanische Flotte und Rückzug russischer Raketenfrachter. Atomare Konfrontation der Supermächte.

    => 20.11.
Blockade Kubas wird aufgehoben.

1963

    => 28.02.

Kennedy leitet dem Kongreß den Entwurf eines Bürgerrechtsgesetzes zu, das vor allem das Wahlrecht für Schwarze sichern soll.

    => April
Verhinderung des nationalen Eisenbahnerstreiks.

    => 12.05.
Nach Rassenunruhen schickt Kennedy Truppen nach Birmingham, Alabama.

    => 11.06.
Fernsehansprache an das amerikanische Volk zur Bürgerrechtsfrage.

    => 19.06.
Kennedy leitet dem Kongreß ein umfassendes Bürgerrechtsgesetz zu.

    => 20.06.
Abkommen zur Einrichtung eines "Heißen Drahts" zwischen Moskau und Washington als Reaktion aus der Kubakrise.

    => 23.06. - 02.07.
Reise nach Deutschland, Irland, Großbritanien und Italien.

    => 26.06.
Reden vor dem Schöneberger Rathaus und an der Freien Universität Berlin.

    => 08.07.
Finanzembargo gegen Kuba verhängt.

    => 25.07.
Der Atomteststoppvertrag wird von den Vereinigten Staaten, Großbritanien und der Sowjetunion ind Moskau unterzeichnet.

    => 07.08.
Sohn Patrick wird geboren.

    => 09.08.
Sohn Patrick stirbt.

    => 28.08.
Kennedy empfängt die Anführer der Bürgerrechtsbewegung nach dem "Marsch auf Washington".

    => 03.09.
Kritisches Interview über Präsident Ngo Dinh Diem und dessen Bruder Nhu in Saigon gibt Anlaß zur Absetzung des Bruders.

    => 20.09.
Kennedy hält Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York.

   => 24.-28.09.
Besuch in elf Staaten im Westen der USA um für verstärkte Umweltschutzmaßnahmen zu werben.

    => 25.09.
Annahme des Steuergesetzes durch das Repräsentantenhaus. Nachdem 1964 der Senat zustimmte wird der Keynesianismus zur offiziellen Wirtschaftspolitik.

    => 01.11.
Staatsstreich des Militärs gegen Diem, der ebenso wie sein Bruder getötet wird. Kennedy ist bestürzt darüber.

    => 21.11.
Entwurf für "Krieg gegen die Armut" im Gespräch mit Walter Heller in Auftrag gegeben, als dringlichste Aufgabe nach der Rückkehr aus Texas. Flug nach Texas.

    => 22.11. 12:30 Uhr

John F. Kennedy wird in Dallas, Texas angeschossen und um 13:00 Uhr für tot erklärt.

    => 24.11.
Lee Harvey Oswald wird in Dallas, Texas ermordet.

    => 25.11.
Kennedy wird in Arlington, dem Soldatenfriedhof von Washington, beigesetzt. Teilnahme von Monarchen und Staatsmännern aus der ganzen Welt. Lyndon B. Johnson begrüßt seine künftigen Partner und Gegner. Jacqueline gibt einen Abschiedsempfang als First Lady für die auswärtigen Gäste.


                                        


 
  Kontakt | Impressum | Gästebuch | Forum
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
            © 2008-16 by john-f-kennedy.info
           ein Bild